Beratungen, Therapien und Massagen im Fachinstitut Wohlgemuth - 3 mal in Linz

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

 

Aurafotographie


 

Im Jahre 1903 erhielt Prof. Niels Finsen als Anerkennung seiner wissenschaftlichen Forschungsergebnisse, in denen er Beweise für die Objektivität der Wirkung der Farben auf den Menschen lieferte, den Nobelpreis.

Durch die Weiterentwicklung der Computer- und Messtechnik sind wir heute imstande, die Energien, mit denen der Mensch arbeitet bzw. beeinflusst wird, zu messen.

Das holistische Denken ist in der Medizin stark im Kommen. Immer mehr Ärzte interessieren sich für die spirituelle Herkunft des Menschen. In Zukunft wird das Wissen über die feinstofflichen Energien des Menschen in Diagnose und Therapie in der Medizin verstärkt einbezogen werden.

Die Aura, ein Begriff für die Feinstofflichkeit des Menschen, ist die Ausstrahlung, das elektromagnetische Umfeld eines Menschen. Es kommen verschiedene Wellenlängen zustande, die als Licht im ätherischen, astralen und geistigen Bereich wirksam sind. Für manche Menschen sind die Farben der Aura wahrnehmbar. Es gibt aber auch Messgeräte die, die Aura fotografieren. Die Aurafotografie nimmt die Energie von Resonanzpunkten der Hände war. Ein Computer nimmt diese Frequenzschwingungen auf, verstärkt und ordnet sie, und überträgt die Schwingungsdaten in Form von Farben auf ein vorher gemachtes Polaroidbild. Die Farben der Aura bekommen eine Richtung, einen Helligkeitsgrad, einen Platz und eine Form. Damit kann eine Interpretation durch einen Fachmann erfolgen. Das bedeutet aber nicht, dass die Aura des Menschen starr ist und so unverändert bleibt wie ihre Darstellung auf dem Bild. In der Realität ist sie in Bewegung.

Man kann in der Aurafotografie sehen, welche Farbenergien sich der Mensch aus der geistigen Welt geholt hat. Die Chakren sind hier die Transformatoren, die, die hohen energetischen Schwingungen des Universums in die Energien umsetzen, mit denen der Mensch, oft noch unbewusst, arbeiten will und muss.

 

Ein Foto zeigt Ihre Ausstrahlung !

 

Jeder Mensch hat eine Aura, die mit der Aura Kamera sichtbar gemacht werden kann. Die Farben rund um Ihren Körper zeigen Ihr Charisma. Sie haben ganz bestimmte Bedeutungen. Am Aura Foto sehen Sie Ihren Energiezustand. Sie sehen Ihre Stärken und Schwächen und ob Ihre Energie ungehindert fließt. Sie erhalten neue Impulse für Ihr Leben.

 

Da die Aurafotografie vorwiegend im astralen Bereich eingesetzt wird, sollen Ihnen einige Aurafotos im Anschluss einen kleinen Überblick (ohne zu werten) über die Wirkung der KRISTALL – LICHT – MEDITATIONS – PYRAMIDE geben.

 

Aurafotografie

Vor und nach 20 Minuten Meditation mit der Kristall-Licht-Meditations-Pyramide

 

 

Person 1

                  

                             vorher                            nachher

 

Person 2

                  

                             vorher                            nachher

In beiden Fällen sieht man eine gravierende positive Veränderung.

Streß wurde abgebaut und die ursprünglichen persönlichen Energien werden sichtbar.

 

 

Zusätzliche Informationen